• Elsass & Schwarzwald - Das Herz Europas
    Straßburg
  • Colmar © Christine Schultz
  • Elsass - Vogesenkammstrasse © Christine Schultz
  • Straßburger Münster © Christine Schultz
  • Straßburg © Christine Schultz
nur 449,- Euro p.P.

Elsass & Schwarzwald - Das Herz Europas

5 Tage
03.10 - 07.10.2017
Das Elsass, welches oft auch „Das Herz Europas“ genannt wird, ist ein schmaler Landstrich im Osten Frankreichs. Straßburg mit dem Sitz des Europäischen Parlaments und einer bezaubernden Altstadt ist heute das Kultur und Verwaltungszentrum der Region. Im Schwarzwald mit seinen Wäldern und Bergseen denkt man an die Kuckucksuhren und die bunten Trachtenhüte, oder auch an die berühmte Schwarzwälder Kirschtorte.

1. TAG: Anreise - Ulm - Emmendingen

Anreise von St. Marien über München nach Ulm. Besichtigung des Ulmer Münsters, das mit einer Höhe von 161,53 m das höchste der Welt ist. Durch die Schwäbische Alb geht es über Stuttgart und Baden – Baden nach Emmendingen. Zimmerbezug in unserem Standorthotel.

 

2. TAG: Straßburg

Nach dem Frühstück Fahrt in die „Europa-Hauptstadt“ Straßburg. Zuerst werden wir bei einer Panoramastadtrundfahrt die modernen Gebäude der Europäischen Union sehen und auch das elegante Stadtviertel mit Bauwerken aus der Zeit, als Straßburg preußisch war. Beim Stadtrundgang sehen Sie unter anderem das berühmte gotische Straßburger Münster. Äußerst sehenswert sind die farbigen Glasfenster, der Engelspfeiler und die astronomische Uhr im Inneren des Münsters. Im Gerberviertel stehen einmalig schöne Fachwerkhäuser. Möglichkeit zu einer Rundfahrt auf der Ill durch die verschiedenen Schleusenanlagen rund um die Altstadt. Nachmittags Fahrt in den Haguenauer Forst nach Soufflenheim, das Zentrum der Elsässischen Töpferei. Hier werden auch die bekannten Formen für den Kougelhopf (Guglhupf) und das Baeckoffe (Fleischeintopf) gemacht. Besichtigung einer Töpferei. Anschließend Rückfahrt zum Hotel.

 

3. TAG: Freiburg – Colmar – Weinstraße – Kaysersberg – Riquewihr

Fahrt nach Freiburg um das wunderschöne Münster zu sehen. Weiter nach Colmar mit der historisch wertvollen Altstadt. Hübsche Fachwerkhäuser, schöne Plätze und romantische Gassen sind genauso zu finden wie einmalige Museen, z.B. das Unterlindenmuseum mit dem Isenheimer Altar von Matthias Grünewald oder das berühmte Bild der„Madonna im Rosenhag“ von Martin Schongauer in der Dominikanerkirche. Spaziergang in das Gerberviertel „Klein- Venedig“ etc. Von Colmar geht es an die Elsässische Weinstraße. Zuerst halten wir in Kaysersberg, dem Geburtsort von Albert Schweitzer. Weiterfahrt durch die einmalig schöne Landschaft mit den hügeligen Weinkulturen nach Riquewihr, das zu den schönsten Dörfern Frankreichs zählt. Spaziergang durch das schmucke Dorf mit zahlreichen erhaltenen historischen Gebäuden aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Besonders hübsch sind die verschiedenen Hauszeichen. Hier lässt sich gerne ein kühles Glas Gewürztraminer, Riesling oder Pinot Gris verkosten. Rückfahrt ins Hotel.

 

4. TAG: Vogesenkammstraße – Grand Ballon – Thann

Heute geht es auf die Anhöhen der Vogesen. Auf der Vogesenkammstraße fahren wir ausgehend von Ribeauvillé in das ehemalige Bergbaustädtchen St. Marie aux Mines. Vom Col du Bonhomme und Col de la Schlucht geht es zum „Dach des Elsass“ dem „Grand Ballon“, den mit 1424 m höchsten Berg im Elsass. Bei schönem Wetter kann man von dieser Panoramastrasse herrliche Ausblicke genießen. Für Wanderfreudige kann man bei gutem Wetter auch zu Fuß die letzte Anhöhe des „Grand Ballon“ erreichen. In Thann steht das einmalige gotische Münster. Besonders fein gearbeitet ist das Westportal. Rückfahrt über Mühlhausen ins Hotel.

 

5. TAG: Glottertal – Schwarzwald Panoramastrasse – Bodensee – St. Marien

Nach dem Frühstück fahren wir ins Glottertal, berühmt geworden durch die „Schwarzwaldklinik“. Wir genießen die einmalige Landschaft an der Schwarzwald Panoramastrasse. Über St. Peter und Hinterzarten geht es an den Schluchsee und zum berühmten „Hüsli“. Es wurde 1911 als luxuriöser Ferienwohnsitz durch die Berliner Konzertsängerin Helene Siegfried erbaut. Mit der Serie 'Schwarzwaldklinik' wurde es als Wohnhaus von 'Professor Dr.Brinkmann' international bekannt. Über Singen und Konstanz geht unsere Fahrt am südlichen Ufer des Bodensees entlang nach Feldkirch und durch Österreich zurück an den Ausgangspunkt der Reise.