• Amalfi, Capri & der Vesuv
    Amalfiküste
  • Faraglioni Felsen in Capri © Christine Schultz
  • Amalfi - Dom © Christine Schultz
  • Pompeji © Christine Schultz
  • Amalfitana © Christine Schultz
  • Ausblick von Ravello © Christine Schultz
  • Capri
nur 849,- Euro p.P.

Amalfi, Capri & der Vesuv

8 Tage
23.09 - 30.09.2018
Die Amalfitana mit Positano und Amalfi, traumhafte Ausblicke von Ravello, die Insel Capri, Ausgrabungen von Pompeji, der Vesuv und Neapel. Bei der Anreise die Universitätsstadt Bologna, bei der Heimreise Tivoli und Ravenna.

1. Tag: Linz – Trient - Bologna

Anreise über Innsbruck nach Südtirol und über Trient und Verona weiter in die Hauptstadt der Emilia Romagna nach Bologna.

 

2. Tag: Bologna – Castellammare di Stabia

Besichtigung von Bologna mit vielen Palazzi, den berühmten Arkadengängen, den beiden Geschlechtertürmen und den mittelalterlichen Plätzen.  Anschließend geht unsere Fahrt an Florenz und Rom vorbei nach Neapel und Castellammare di Stabia am Golf von Neapel. Hotelbezug für 4 Nächte im Raum Castellamare.

 

3. Tag: Amalfiküste - Positano -Amalfi - Ravello

Unser erster Ausflug geht an die Amalfitana, einmalige Küstenlandschaft an der Halbinsel von Sorrent.  Vom Belvedere Blick auf Positano. Die Stadt schmiegt sich an den steilen Hang, wie Kaskaden fallen die Häuser zur Küste hin ab. Die Stadt Amalfi gab der Küste den Namen und ist die älteste Seerepublik Italiens. Ausklang in Ravello mit der berühmten Villa Rufulo.

 

4. Tag: Pompeji - Vesuv

Der heutige Tag führt uns in die Antike. Die Stadt Pompeji wurde im Jahr 79 n. Chr. durch einen Ausbruch des Vesuv zerstört und von Lava und Asche bedeckt. Dadurch sind viele Teile der Stadt sehr gut erhalten. Im Theater fand man noch Eintrittskarten, in den Schlafzimmern wohlriechende Öle, in den Speisezimmern Reste des Essens. Wir sehen eine komplette römische Stadt mit Plätzen, Tempeln, Basiliken, Theater, Thermen usw. Am Nachmittag statten wir dem Vesuv, dem wohl bekanntesten Vulkan der Welt einen Besuch ab. Er ist das Wahrzeichen Neapels und bietet einen herrlichen Panoramablick auf die Stadt und den Golf. Auffahrt auf ca. 1000 m mit lokalem Kleinbus.  Für den Aufstieg zum Kraterrand braucht man ca. 30 Minuten und genießt einen herrlichen Blick über den Golf von Neapel und in den Krater.

 

5. Tag: Capri

Tagesausflug auf die vielbesungene Insel der Romantik. Die Insel gehört wegen der Naturschönheiten und des ausgeglichenen Klimas zu den schönsten Reisezielen der Welt. Überfahrt mit dem Schiff. Mit Kleinbussen geht es auf die Anhöhe nach Anacapri. In der Kirche San Michele befindet sich der berühmte Majolikafußboden mit der Darstellung des Paradieses. Von der Villa Axel Munthe genießt man einen herrlichen Blick auf Capri. Zum Ausklang Spaziergang in Capri von der Piazetta zum Panoramablick im Augustusgarten auf die Faraglioni Felsen.  Möglichkeit zu einer Inselumrundung mit dem Schiff.

 

6. Tag: Neapel – Tivoli – Villa Hadrian

Die drittgrößte Stadt Italiens geht auf eine griechische Gründung zurück, war römische Metropole und Herrschersitz zahlreicher Könige in Süditalien. Alle hinterließen ihre Spuren, die Altstadt ist Weltkulturerbe. Groß ist die Zahl der Sehenswürdigkeiten, von denen wir bei einer Führung einige sehen werden. Festungen, Kirchen, Klöster, Plätze, Paläste und Villen. Die Stadt ist auch die Heimat der Pizza. Im Laufe des Nachmittags Fahrt nordwärts nach Tivoli, hübsche Stadt östlich von Rom. In Tivoli steht die berühmte Villa des Kaisers Hadrian aus dem 2. Jhdt. Spaziergang durch die großzügige Villenanlage.

 

7. Tag: Tivoli - Ravenna

Fahrt über L’Aquila mit schönem Blick auf die Anhöhen des Gran Sasso und Ancona nach Ravenna, Hauptstadt der Emilia Romagna.  Besichtigung der einmaligen Mosaike in der Kirche San Vitalis und im Mausoleum der Galla Placidia aus dem 6. bzw. 5. Jht. Die Farbenpracht der Mosaike und der große künstlerische Wert dieser Mosaike sind einmalig. Nächtigung in Ravenna.

 

8. Tag: Ravenna - Rückreise

Heimreise über Udine und Villach nach Oberösterreich.