• Armenien & Georgien
    Armenien - Kloster
nur 1.987,- Euro p.P.

Armenien & Georgien

11 Tage
26.05 - 05.06.2020
Entdecken Sie vorchristliche Höhlensiedlungen und mystische Klöster, lauschen Sie den Klängen der armenischen Holzflöte im imposanten Garni Tempel und entdecken Sie mit uns die Wiege des Weines in Georgien. Tauchen Sie ein in die Traditionen der Einheimischen beim gemeinsamen Backen des armenischen Nationalbrotes „Lavasch“ und lassen Sie sich verzaubern von den schneebedeckten Gipfeln des Kaukasus und dem tieflbauen Sewansee.

1. Tag: ANREISE NACH JEREWAN

Transfer zum Flughafen Wien und Nachtflug von Wien nach Jerewan.

 

2. Tag: JEREWAN

Früh am Morgen landen wir in Yerevan. Fahrt ins Hotel, Frühstück und entspanntes Ankommen in Armenien. Gegen Mittag Stadtrundfahrt und Besuch des historischen Museums von Armenien, wo wir in die Jahrtausende alte Geschichte des Landes eintauchen. Im Mathenadaran Museum sehen Sie die größte Handschriften Sammlung der Welt (UNESCO). Wir verbringen 2 Nächte in Jerewan.

 

3.Tag: GARNI TEMPEL – KLOSTER VON GEGHARD – ZVARTNOTS TEMPEL

An der Asat Schlucht liegt der hellenistische Garni Tempel. Als besonderes Erlebnis lauschen wir den Klängen der traditionell armenischen Holzflöte. Im Anschluss besuchen wir einen typischen Bauernhof, wo wir das „Lavaschbacken“ erleben. Lavasch ist das Armenisch-Georgische Nationalbrot. Danach sehen wir das Höhlenkloster Geghard (UNESCO). Bevor es zurück nach Jerewan geht besuchen wir die ehemalige Hauptstadt Etschmiatsin und machen einen Stopp bei den Tempel Ruinen von Zvartnots. Rückfahrt ins Hotel.

 

4 .Tag: VOM KLOSTER CHOR WIRAP AUF DER EHEMALIGEN SEIDENSTRASSE BIS ZUM SEWANSEE

Am Fuße des Arat besichtigen wir das Kloster Chor Wirap. Weiter geht es zum Kloster Norawank, welches wunderschön eingebettet von ziegelroten Klippen inmitten einer Schlucht liegt. Über den Selimpass, einst Handelsweg der alten Seidenstraße, fahren wir vorbei an Karawansarei und Noratus bis zur „blauen Perle Armeniens“ dem Sewansee. Nächtigung und Abendessen in Dilijan.

 

5.Tag: DER WILDE NORDEN ARMENIENS

Durch dicht bewaldete Berge, vorbei an wilden Flüssen geht es durch den Norden Armeniens bis zur Georgischen Grenze. Wir besuchen die Klöster Hachpat und Sanahin. Am Abend Ankunft in Tiflis und Hotelbezug für 3 Nächte.

 

6.Tag: TIFLIS

Heute erkunden wir das Zentrum von Tiflis mit seinen versteckten Innenhöfen, heißen Schwefelbädern, modernen Museen und Kunstgalerien. In der Schatzkammer des Nationalmuseums Janashia sehen wir die wertvollste Sammlung georgischer Kunstschätze. Anschließend Abendessen und Nächtigung.

 

7.Tag: ALAZANI TAL – SIGHNAGHI

Wussten Sie, dass von 4000 Rebsorten weltweit rund 500 aus Georgien stammen? Im Alazani Tal am Fuße des Kaukasus Gebirges erleben wir die Geschichte rund um den Weinanbau hautnah. In der königlichen Stadt Sighnaghi unternehmen wir einen Spaziergang durch die engen Gassen und verkosten edle Weine. Danach Fahrt zum Gutshof Zinandali und anschließend Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

 

8.Tag: MZCHETA – STEPANTSMINDA – GUDAURI

Von Tiflis fahren wir in Richtung Mzcheta, eine der ältesten Städte in Georgien und UNESCO Weltkulturerbe. Weiter geht es über den Kreuzpass auf 2.395 m nach Stepantsminda. Mit Jeeps geht es hoch zur Dreifaltigkeitskirche Gergeti – die holprige Fahrt wird mit einem grandiosen Ausblick auf den Berg und die Kirche belohnt. Rückfahrt und Nächtigung mit Abendessen in Gudauri.

 

9.Tag: UPLISTICHE – ACHALTSICHE

Fahrt nach Uplistiche, eine der ältesten Siedlungen der Menschheit. Wir erkunden die antike Höhlen- stadt mit seinen heidnischen Tempeln, Hallen, Höhlen, Weinkellern. Anschließend fahren Sie über den Kurort Borjomi nach Achaltsiche. Nächtigung und Abendessen.

 

10. Tag: VARDZIA – GYUMRI – JEREWAN

Fahrt nach Vardzia, Besichtigung der Höhlenstadt und seiner Kirche mit der einzigartigen Wandmalerei. In Bavra geht es über die Grenze, im Anschluss fahren wir ins armenische Gyumri und besichtigen die Stadt. Nächtigung in Jerewan.

 

11.Tag: RÜCKFLUG – TRANSFER

Morgens Rückflug nach Wien und Transfer zu Ihrer Einstiegsstelle.

 

Veranstalter: Retter GmbH, Winzendorf 144, 8225 Pöllau. Reiseleistungsausübungsberechtigung auf www.gisa.gv.at/abfrage unter der GISA Zahl 20012137. Versicherer: HDI Global SE, Pol. Nr.: PRV-1820038. Abwickler: TVA-Tourismusversicherungsagentur GmbH, Tel. 01/361907744. Ansprüche sind innerhalb von 8 Wochen beim Abwickler zu melden. Anzahlung 20%. Restzahlung ab 20 Tage vor Reiseantritt. Es gelten die ARB 1992 in der letztgültigen Fassung. Preisänderungen vorbehalten. Pass-/Visum-/gesundheitspolizeiliche Informationen abrufbar auf: www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation.