• Atemberaubendes Irland
    Leuchtturm in Irland
  • Irisches Dorf
  • Cliffs of Moher
  • Kilkenny Castle
nur 1.145,- Euro p.P.

Atemberaubendes Irland

9 Tage
13.05 - 21.05.2020
Irland fasziniert einerseits durch den Reichtum seiner Landschaftsformen, die Vielfalt seiner Flora und besonders durch die grandiosen Küsten. Panoramafahrten an der Westküste werden zu einem herausragenden Reiseerlebnis. Auch die großartigen Zeugnisse der irischen Geschichte mit den mittelalterlichen Klosterbezirken, den grandiosen Hochkreuzen und Rundtürmen bis zu den Adelsresidenzen des 17. und 18. Jhdts. prägen diese Insel. Die Freundlichkeit der Menschen Irlands, egal ob in der pulsierenden Metropole Dublin, in den Städten Kilkenny und Killarney oder in einem der bezaubernden kleinen Dörfer, schafft die besondere Atmosphäre Irlands. Und wer einmal an der Theke eines Irish Pub´s ein Guinness oder einen Whiskey bestellt, der ist richtig angekommen. „Failte“ Irland – Willkommen in Irland!

€ 25,- Frühbucherbonus bei Buchung bis 28.02.2020!

1. Tag: NÜRNBERG – METZ – REIMS

Fahrt von Linz über Nürnberg nach Saarbrücken zur Grenze nach Frankreich. Über Metz und Verdun erreichen wir Reims mit einer mächtigen Kathedrale. Nächtigung in Reims.

 

2. Tag: REIMS – CAEN – CHERBOURG – MINIKREUZFAHRT

Von Reims geht es an Paris vorbei durch die Normandie nach Cherbourg. Wir verlassen das Festland mit unserer Fähre um 16.30 Uhr Richtung Südengland und Cornwall. Abendessen & Nächtigung an Bord.

 

3. Tag: DUBLIN – GLENDALOUGH – KILKENNY

Anlegen der Fähre in Dublin um ca. 10.45 Uhr. Anschließend führt uns der Weg in den Nationalpark der Wicklow Mountains zum Klosterbezirk von Glendalough. Spaziergang durch das Klosterareal mit dem wunderschönen Rundturm. Weiterfahrt nach Kilkenny, eine der ältesten Städte Irlands, Spaziergang im Zentrum zu Kilkenny Castle und zur Kathedrale. Abendessen/Nächtigung im Raum Kilkenny.

 

4. Tag: ROCK OF CASHEL – MIDELTON – CORK

Unser erstes Ziel ist der berühmte Rock of Cashel, Irlands heiliger Berg, seit dem 4. Jhdt. Sitz der Könige von Munster. Das Festungs-Areal liegt auf einem Kalksteinfelsen. Besichtigungsrundgang mit Kathedrale aus dem 13. Jhdt., Cormac-Kapelle und dem mächtigen Rundturm. Anschließend geht die Fahrt nach Midleton zur berühmten Whiskey Produktion von Jameson. Zum Abschluss des Tages geht es nach Cork, der zweitgrößten Stadt Irlands, an der Mündung des Lee-Flusses in den Atlantik gelegen. Abendessen/ Nächtigung im Raum Cork.

 

5. Tag: GARINISH INSELN – MUCKROSS HOUSE – TRALEE

Weiter westwärts geht es zur Bantry Bucht und den Garinish Inseln. Kurze Überfahrt und Spaziergang auf dieser wundervoll gestalteten botanischen Insel. Garinish könnte man auch die „Insel Mainau des Atlantiks“ nennen. Über Glengarriff geht unsere Fahrt nach Killarney zum Muckross House. Spaziergang in dieser herrlichen Parkanlage, eventuell Innenbesichtigung des Herrenhauses. Hotelbezug im Raum Killarney/Tralee für 2 Nächte.

 

6. Tag: RING OF KERRY

Ganztagesausflug zum „Ring of Kerry“ von Killarney entlang des Sees „Lough Leane“ nach Killorglin, wo die berühmte Panoramaroute entlang des „Ring of Kerry“ ihren Anfang nimmt. Fahrt auf der Küstenstraße rund um die Halbinsel Iveragh mit atemberaubenden Ausblicken auf die Bergwelt im Landesinneren auf der einen Seite und die Schönheiten der Atlantikküste mit ihren malerischen Stränden, Buchten, Inseln und Steilabbrüchen. Die farbenprächtigen Häuser und die üppige Flora ergänzen diesen landschaftlichen Traumtag, den wir mit Aufenthalten in kleinen Fischerdörfern bzw. Ausblickspunkten und mit Fotostopps garnieren.

 

7. Tag: DINGLE – CLIFFS OF MOHER – LISDOONVARNA

Heute geht es zur besonders schönen Halbinsel Dingle, die nördlichste und schönste der drei Halbinseln von Kerry. Von Dingle, dem westlichsten Ort Europas, geht es an der bizarren Küstenstraße nach Slea Head, wo man auch die vorgelagerten Blasket Inseln sehen kann. Dieses Gebiet ist berühmt für seine frühchristlichen Traditionen und den Erhalt der gälischen Kultur. Durch einsame und beeindruckende irische Landschaften geht es vorbei an den 850m hohen Slieve Mish Mountains. Fahrt direkt zum Shannon Fluss. Höhepunkt an diesem Nachmittag ist die grandiose Steilküste der „Cliffs of Moher“ mit ihren rund 200 m fast senkrecht ins Meer abfallenden Klippen. Hotelbezug in Lisdoonvarna.

 

8. Tag: CLONMACNOISE – DUBLIN

Durch die bizarr-schöne Karstlandschaft des Burren verlassen wir Irlands Westen und fahren zur vom Hl. Ciarán gegründeten Klosterstadt Clonmacnoise. Rundgang in diesem beeindruckenden mittelalterlichen Glaubens- und Bildungszentrum, malerisch über dem River Shannon angelegt. Anschließend geht es direkt nach Dublin, wo unsere Inselquerung vom Atlantik an die Irische See endet. Stadtrundfahrt im eindrucksvollen Zentrum mit O´Connel-Street, General Post Office, Custom House, Bank of Ireland, Ha´Penny Bridge, Merrion Square, Leinster House, Dublin Castle, St. Patrick´s Cathedral sowie des Trinity College. Hotelbezug in Dublin.

 

9. Tag: DUBLIN – RÜCKFLUG

Am Vormittag können Sie nochmals eintauchen in die lebendige Hauptstadt Irlands. Transfer zum Flughafen und Abflug um 16.25 Uhr aus Dublin nach München, nach Ankunft um 19.55 Uhr Transfer zurück nach Oberösterreich.