• Südschweden & Dänemark
    Stockholm
nur 1.395,- Euro p.P.

Südschweden & Dänemark

10 Tage
19.07 - 28.07.2020
Höhepunkte: zwei imposante Hauptstädte, die großen Weiten Schwedens, die Ebenen Dänemarks, liebliche Dörfer, die Möglichkeit zu einer romantischen Fahrt am Götakanal, große Dome und Schlösser.

1. Tag: FLUG NACH HAMBURG

Transfer nach Salzburg und Flug mit Eurowings um 18.45 Uhr nach Hamburg. Nach Ankunft um 20.05 Uhr Bezug des Hotels im Norden von Hamburg. Nächtigung.

 

2. Tag: PUTTGARDEN – KOPENHAGEN

Fahrt zur Fähre nach Puttgarden. Ankunft in Süddänemark. Über die große Insel Seeland zur Hauptstadt Dänemarks nach Kopenhagen. Stadtrundfahrt mit Schloß Amalienborg, Hauptresidenz der dänischen Königin, Schloß Christiansborg mit den königlichen Empfangsräumen und gleichzeitig Sitz des dänischen Parlaments, Schloß Rosenborg, die Börse im Renaissance-Stil, der Kanal Nyhavn, der gesäumt ist mit farbenfrohen Giebelhäusern und Speicherbauten und natürlich die bezaubernde Bronzefigur der Meerjungfrau. Nächtigung in Kopenhagen.

 

3. Tag: MALMÖ – LUND – KARLSKRONA

Fahrt über die imposante Öresund- Brücke nach Malmö in Schweden, drittgrößte Stadt Schwedens am Öresund. Bummel im historischen Zentrum der Stadt mit hübschen Fachwerkhäusern. Weiter in die Universitätsstadt Lund. Besuch des wunderbaren romanischen Domes, der der älteste in ganz Skandinavien ist. Durch das fruchtbare Gebiet Blekinge geht unsere Fahrt ins Landesinnere und weiter nach Karlskrona, Schwedens wichtigster Marinestützpunkt. Die Stadt ist UNESCO-Weltkulturerbe und liegt auf 30 Inseln am Rand der Schärenküste. Spaziergang in der barocken Altstadt mit der größten Holzkirche Schwedens.

 

4. Tag: KALMAR – NORKÖPPING – STOCKHOLM

Erstes Ziel heute ist die Hansestadt Kalmar mit einer hübschen Altstadt, einem imposanten Dom und einem mächtigen Renaissance- Schloß. In Kalmar wurde im 14. Jht. auch das bekannte politische Bündnis, die Kalmarer Union, geschlossen, welches Dänemark, Norwegen und Schweden für ca. 150 Jahre verband. Hier gibt es auch die imposante Öland-Brücke über den Kalmarsund als Verbindung zur Insel Öland. Weiter nach Norrköpping, einer wichtigen Handelsmetropole, in der über Jahrhunderte die Textilmanufaktur eine große Rolle spielte. Abends erreichen wir Stockholm. Hotelbezug für 3 Nächte.

 

5. Tag: STOCKHOLM

Besichtigung der „Schwimmenden Hauptstadt“ Schwedens. Das Stockholmer Stadtbild und seine Architektur sind geprägt von der besonderen Lage der Stadt an den Ufern des von Westen nach Osten verlaufenden Ausflusses des Mälarensees. Höhepunkte unserer Stadtbesichtigung sind das Wasa-Museum, wo das königliche Schlachtschiff Wasa von 1628 präsentiert wird, das Königliche Schloß im Renaissance- Stil, die mondäne Uferstraße Strandvägen mit den Liegeplätzen der großen Jachten, die Riddarholmskirche, das Stockholmer Rathaus und ein Bummel durch die belebten Altstadtgassen.

 

6. Tag: UPPSALA – SIGTUNA – SCHLOSS DROTTNINGHOLM

Heute geht es in die nördlich von Stockholm gelegene Universitätsstadt Uppsala, das geistige Zentrum Schwedens. Besuch des beeindruckenden gotischen Domes mit den Grabstätten der Könige Gustav Wasa und Erik der Heilige, der Schutzpatron Schwedens. Bevor es wieder nach Stockholm geht, halten wir in Sigtuna, der ältesten noch bewohnten Stadt in Schweden. Bummel durch die malerischen Gassen mit den bunten Holzhäusern. Sigtuna hat den Charakter einer idyllischen Gartenstadt mit einem Rathaus aus Holz. Zum Abschluß des Tages Fahrt auf die zauberhafte Insel Lovön im Mälaren-See, wo das barocke Kleinod des Königlichen Schlosses Drottningholm steht, es ist der Wohnsitz der schwedischen Königsfamilie. Spaziergang im zauberhaften Park. Rückfahrt zum Hotel.

 

7. Tag: STOCKHOLM – GÖTAKANAL – ÖREBRO

Fahrt von Stockholm nach Örebro mit einem hübschen Wasserschloß. Anschließend geht es an den Götakanal, der beliebten Freizeitroute zwischen Ostsee und dem Vänernsee. Nachmittags ca. 14.00 Uhr Fahrt mit dem Schiff von Borensberg nach Berg an dieser romantischen Wasserstrasse (fakultativ). Ankunft ca. 17.30 Uhr. Nächtigung im Raum Linköping/Jönköping.

 

8. Tag: GÖTEBORG – FREDERIKSHAVEN

Göteborg ist die zweitgrößte Stadt Schwedens. Sie liegt am Skagerrak, das die Nord- und Ostsee miteinander verbindet. Göteborg besitzt eine jahrhundertealte Handel- und Seefahrtstradition. Die Altstadt um den Hafen ist denkmalgeschützt. Sehenswert sind die alten Kaufmannshäuser, die königlichen Parks, der klassizistische Dom und der Gustav-Adolfs-Platz sowie die Göteborger Fischmarkthalle. Von Göteborg nehmen wir die Fähre nach Fredrikshavn. Nach guten drei Stunden Überfahrt erreichen wir wieder Dänemark. Nächtigung im Raum Fredrikshavn.

 

9. Tag: AALBORG – CHRISTIANSFELD – SCHLESWIG

Fahrt nach Aalborg, eine sehr kontrastreiche Stadt in Jütland. Neben den gediegenen kleinen Häusern in der Altstadt und dem hübschen Neumarkt besticht an der Hafenfront des Limfjords das moderne Musikhaus Aalborgs. Weiterfahrt nach Christiansfeld. Der Ort hat ein architektonisch geschlossenes Stadtbild, wurde für die Herrnhuter Brüdergemeine im 18. Jht. entworfen und besitzt seit 2015 den Status eines UNESCO-Weltkulturerbes. Abends Ankunft in Schleswig.

 

10. Tag: SCHLESWIG – HAMBURG FLUGHAFEN

Von der ehemaligen Wikingersiedlung Schleswig geht die Fahrt direkt nach Hamburg zum Flughafen. Abflug mit Eurowings um 12.45 Uhr. Nach Ankunft in Salzburg um 14.05 Uhr Rückfahrt nach Oberösterreich.