• Singapur
  • Marina Bay Sands
  • Keelung
  • Tokio
ab 2.899,- Euro p.P.

Fernost - von Singapur nach Tokio

20 Tage
11.04 - 30.04.2019
Costa Venezia
Erleben Sie mit dem neuen Flaggschiff der Costa Flotte - der Costa Venezia - die faszinierenden Orte Asiens!

1. TAG: Anreise nach Singapur

Am Abend Abfahrt nach München und Flug mit Lufthansa nach Singapur.

 

2. TAG: Singapur

Ankunft in Singapur und Hotelbezug. Gerne können Sie nach dem Zimmerbezug die Annehmlichkeiten, wie den höchtgelegen Hotelswimmingpool der Welt, nutzen.

 

3. TAG: Singapur & Einschiffung

Singapur ist nicht nur die sauberste Stadt Asiens, sondern auch eine der grünsten. Mit einer Tour durch die multikulturelle Metropole begeben Sie sich auf eine kleine Weltreise: Shopping in Chinatown, Essen in Little India und nachher Tee oder Kaffee auf der Arab Street. Abfahrt mit dem Schiff um 23.59 Uhr.

 

4./5. TAG: ... auf See ...

 

6. /7 TAG: Laem Chabang/Bangkok Ank. 6 Uhr/Abf. 17 Uhr

Eine Entdeckungstour durch die Hauptstadt Thailands ist ein atemberaubendes Erlebnis. Sie ist voller Reize zwischen all ihren Gerüchen, Geräuschen und ihren Tag und Nacht bevölkerten Strassen. Eine Bootsfahrt auf dem Chao Phraya, dem Fluss der die Stadt durchquert, ermöglicht Ihnen, ihr Wesen zu erkunden. Sie entdecken die Khlongs, kleine versteckte Kanäle, die zu Pfahlhäusern führen, um welche herum sich das Alltagsleben abspielt. Und wenn der Abend hereinbricht, ist der Moment des großen Spektakels gekommen.

 

8. TAG: ... auf See ...

 

9. TAG: Phu My 8–21 Uhr

Das Dorf Phu My Hung liegt im äußersten Süden des Stadtbezirkes von Ho-Chi-Minh-Stadt, der größten Stadt Vietnams. Die Stadt mit ihren heute 7,1 Millionen Einwohnern liegt nördlich des Mekong-Deltas und war bis zum Jahre 1975 unter ihrem alten Namen Sàigòn die Hauptstadt der Republik Vietnam. Mit dem Phu My Hung City Center entstand ein neu angelegtes und extrem durchdachtes Stadtgebiet mit guter Verkehrsanbindung ins Zentrum von Ho-Chi-Minh-Stadt. Dieses beeindruckende Industrie- und Kulturzentrum beherbergt unzählige sehenswerte Gebäude und Museen, darunter einige wunderschöne Sakralbauten unterschiedlicher Religionen: eine neoromanische Kathedrale aus Backstein die gleichsam eines der bedeutendsten Kolonialgebäude der Stadt ist, die bunte Jade-Pagode die mehrere taoistische und buddhistische Gottheiten verehrt, der imposante gelbe Hindu-Tempel Sri Mariamman und die blau-weiße Zentralmoschee mit ihren vier Minaretten.

 

10. TAG: ... auf See ...

 

11. TAG: Da-NangChan May 8–20 Uhr

Der Hafen von Chan May liegt auf halbem Weg zwischen zwei historischen und wichtigen Städten: DaNang und Hue. Auf dem Höhepunkt des Vietnamkrieges war Da Nang Amerikas wichtigste strategische Basis. Heute ist Hue ein Weltkulturerbe. Die Besucher werden sich lange an die imposante imperiale Zitadelle und die ruhige Harmonieder Thien Mu Pagode erinnern. Der Marble Mountain Beach, wo amerikanische Marineinfanteristen1965 an Land stürmten, ist heute ein international bekannter Urlaubsort. Die umliegende Küste ist mit herrlichen weißen Sandstränden gesäumt. Vietnams kulturelle Sehenswürdigkeiten sind leicht zu erreichen.

 

12. TAG: ... auf See ...

 

13. TAG: Shenzhen 7–14 Uhr

Im Süden Chinas prägen einige der modernsten Gebäude der Welt das Stadtbild von Shenzhen. Obwohl dieses Gebiet überwiegend von der Industrie lebt, hat es zugleich zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie z. B. das China Folk Culture Village, den Safari Park oder herrliche Strandresorts. Eine der vielleicht am häufigsten besuchten Sehenswürdigkeiten ist der Miniaturenpark Window of the World mit Nachbauten des Eiffelturms, der Pyramiden und des Taj Mahal.

 

13. + 14. TAG: HongkongAnk. 20 Uhr/Abf. 18 Uhr

In Hongkong („Duftender Hafen“) treffen sich Ost und West. Die ehemalige britische Kronkolonie ist eine lebhafte Metropole: Hier treffen sich Schnelllebigkeit und Ruhe, Modernes und Traditionelles. Die Moderne findet man im Zentrum mit den Wolkenkratzern wie das Two International Finance Centre. Ruhiger ist es in einem der zahlreichenTempeln wie beim Tian Tan Buddha auf Lantau Island. Hongkong hat viele Sehenswürdigkeiten, die mit den Naturschönheiten harmonieren. So ist diese Stadt zu einem beliebten Reiseziel für Touristen geworden.

 

15. TAG: ... auf See ...

 

16. TAG: Keelung 7–15.30 Uhr

Keelung ist die nördlichste Grossstadt Taiwans mit etwa 350.000 Einwohnern. Sie hat den neben Kao Hsiung wichtigsten Hafen des Landes und dieser liegt mitten im Herzen der Stadt. KeeLung ist angeblich die regenreichste Stadt der Welt und ist rund 40 km von Taipei entfernt

 

17. /18.TAG: ... auf See ...

 

19. TAG: Tokio 13:30 Uhr

Nach der Ankunft Transfer ins Hotel und Nächtigung in Tokio.

 

20.TAG: Tokio – Rückflug

Gegen Mittag Rückflug nach München und nach der Ankunft am Abend, Rücktransfer zu Ihrer Einstiegsstelle.